Please select a page template in page properties.
Zum Hauptinhalt springen

Dritter Sieg in Folge für OHV-A-Jugend

Auricher Handballer siegen trotz zweier verletzungsbedingter Ausfälle

Die A-Jugend-Handballer des OHV Aurich sind in der Landesliga weiter auf Erfolgskurs. Sie gewannen mit 27:23 Toren gegen SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn. Es war ihr dritter Sieg in Folge.

Die Mannschaft der Trainer Kevin Wendlandt und Dennis Pahl fand schnell ins Spiel und führte nach 15 Minuten 10:4. Im Angriff belohnten sie sich für gute Entscheidungen mit Toren. Und die Abwehr stand.

Gegen Ende der ersten Hälfte verletzte sich dann Maxim Oppermann und fiel für das restliche Spiel aus. Der B-Jugendliche Tjark Müller spielte nun auf der Rückraum-Mitte-Position. Er vertrat Maxim Oppermann sehr ordentlich.

Mit einer starken Abwehr und viel Unterstützung von der Bank hielten die Auricher ihre Führung und gingen mit einem Spielstand von 12:7 in die Halbzeitpause. Die wenigen Gegentore gaben der Mannschaft einiges an Selbstbewusstsein.

Zu Beginn der zweiten Hälfte knickte sie allerdings ein bisschen ein. Die SG verkürzte den Torabstand erheblich. Als dann auch noch Tom Engelbarts nach einem Foul verletzt ausfiel, wurde die Partie noch einmal richtig spannend.

Der OHV erzielte in den letzten 15 Minuten aber wichtige Tore und Torhüter Karsten Dalhoff zeigte einige Paraden, so dass die zwei Punkte in Aurich blieben.

Am heutigen Montag treten die Auricher noch um 19.30 Uhr in der Ellernfeldsporthalle gegen die HG Jever/Schortens an.

OHV Aurich: Karsten Dalhoff (Tor); Tjark Müller (9 Tore), Jesko Redenius, Thorge Rühling (4), Felix Wehmeyer (1), Bastian Lülker (1), Maxim Oppermann, Justus Kirchhof (2), Tom Engelbarts (10).