Please select a page template in page properties.
Zum Hauptinhalt springen

Vereinsnachrichten

Zweiter Neuzugang für den OHV

Rechtsaußen für den OHV Aurich

Christopher Braun

Aurich Der OHV Aurich hat einen weiteren Spieler für die neue Saison verpflichtet. Vom Ligakonkurrenten LIT 1912 kommt Rechtsaußen Christopher Braun. Ohne es ahnen zu können, konnten die Zuschauer in der Sparkassen-Arena den Linkshänder bereits am letzten Spieltag der Saison „begutachten“. Nach dem Anpfiff hatte es nicht einmal eine Minute gedauert, bis diesem Spieler das erste Tor für seine Mannschaft gelang. Vier weitere Treffer (einer vom Siebenmeterpunkt) sollten dem flinken Außen im Laufe des Spiels noch gelingen. Mit einer guten Qualität im Abschluss sei dies eine erste Kostprobe seines Könnens gewesen, schreibt der OHV Aurich in einer Mitteilung.

Braun kommt gebürtig aus Minden und lernte das Handballspielen beim dortigen Vorortverein TusPo Meißen, animiert durch seinen älteren Bruder, bevor er in der C-Jugend ins Nachwuchsleistungszentrum von GWD Minden wechselte. Nachdem er dort sämtliche Stationen durchlaufen hatte, folgten Einsätze im Herrenbereich bei GWD Minden II in der 3. Liga. In der Saison 2022/23 spielte er für die Bielefelder TSG Altenhagen-Heepen, um eine Saison später für LIT 1912 aufzulaufen.

Der 24-jährige Student schwärmt für den Basketball der NBA und nennt Kobe Bryant als sein sportliches Vorbild. „Ich bin voller Freude auf meine Zeit in Aurich, bin sehr gespannt, aber auch zuversichtlich auf die Herausforderung“, sagt Braun. Der OHV ist auch gespannt.