Please select a page template in page properties.
Zum Hauptinhalt springen

Vereinsnachrichten

Dritter Neuzugang für den OHV

Nächste Verstärkung für den OHV. Auricher verpflichten Kreisläufer René Mihaljevic von der TSG Bielefeld

Rene Mihaljevic

Aurich Der OHV Aurich hat seinen dritten Neuzugang für die neue Saison verkündet. Rene Mihaljevic wechselt von der TSG A-H Bielefeld zum OHV. Nach Nerdin Vunic kommt ein weiterer Spieler vom Ligakonkurrenten nach Ostfriesland.

Der 26-jährige Kroate, 1,97 Meter groß und 105 Kilogramm schwer, soll als Kreisläufer und Innenverteidiger in der kommenden Saison beim Drittligisten eingesetzt werden. Er bringt dafür einiges an Erfahrung mit. So spielte er nach seinen Jugendjahren bei RK Osijek vier Jahre lang in der ersten kroatischen Liga (drei Jahre bei RK Spacva Vinkovi, mit denen er sogar an der EHF European League teilnahm, und danach ein Jahr bei GRK Varazdin). Anschließend wechselte der Abwehrspezialist nach Deutschland. Zunächst zum damaligen Zweitligisten TV Emsdetten, danach zum TuS Ferndorf in der gleichen Liga. In der letzten Saison hatte ihn die TSG Altenhagen-Heepen aus Bielefeld nach Ostwestfalen-Lippe geholt.

Der neue OHV-Trainer Sven Suton verfolgt den Werdegang von Mihaljevic, seit dieser in Deutschland ist, stetig und hatte ihn jetzt auf seiner Wunschliste. „Der Junge ist ein angenehmer Typ“, sagt Suton.

Der neue Spieler wird wegen seiner professionellen Einstellung, seiner Motivation und seiner Einsatzmöglichkeiten als bestmöglicher Ersatz und als Verstärkung angesehen. Genau so sieht es auch der Sportliche Leiter des OHV, Josip Crnic. „Rene hat große Lust in Ostfriesland zu spielen, hier anzukommen und möchte zu gerne hier eine Identifikationsfigur werden“, so Crnic.