Please select a page template in page properties.
Zum Hauptinhalt springen

Vereinsnachrichten

OHV startet mit einem Heimspiel in die neue Saison

Handball Auftakt am 1. September gegen Bielefeld – Heimspieltag der Auricher wieder der Sonntag

Teammanager Ewald Meyer möchte möglichst viele Heimspiele am Sonntag austragen.

Aurich - Mit einem Heimspiel starten die Handballspieler des OHV Aurich am 1. September in die Saison 2024/2025 der dritten Liga, Staffel Nord-West. Dann empfangen sie um 17 Uhr in der Auricher Sparkassen-Arena einen alten Bekannten, und zwar die TSG A-H Bielefeld. Ihr Punktspieldebüt geben dabei Aurichs bislang fünf Neuzugänge und ihr neuer Trainer Sven Suton.

Das erste nachbarschaftliche Derby gegen den Wilhelmshavener HV ist für den 20. Oktober ebenfalls um 17 Uhr in Aurich terminiert. „Wir werden versuchen, möglichst viele Heimspiele am Sonntag auszutragen, sonntags kommen mehr Leute in die Halle als am Sonnabend“, weiß Aurichs Teammanager Ewald Meyer aus langjähriger Erfahrung.

Vor dem „Knaller“ gegen die Jadestädter stehen für den OHV noch mehrere Begegnungen gegen Mannschaften, die in der Abschlusstabelle der abgelaufenen Saison vor den Ostfriesen rangierten, auf dem Spielplan.

So kommt schon am dritten Spieltag (15.9.) der TuS Spenge, und danach empfangen die Auricher noch die Reserve des VfL Gummersbach (29.9.) und nur eine Woche später den gescheiterten Aufstiegskandidaten TV Emsdetten (6.10.24). Diese Begegnungen sind schon fest für sonntags um 17 Uhr terminiert, ebenso die nächste Aufgabe für den OHV nur eine Woche später beim letzten Meister, dem HC Eintracht Hildesheim (13.10.24).

In Hildesheim gibt es unter anderem ein Wiedersehen mit Jorit Reshöft, der bekanntlich nach der letzten Saison den OHV verlassen hat. Die Saisonvorbereitungen beginnen für das Team des ostfriesischen Drittligisten am Montag, 15. Juli.